Termine Rheingauer Oldtimer Picknick

 

Hier schon mal die Termine und Themen für 2019 zum Vormerken:
„Anrollen“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick am 14.04.19 (10.00 bis 15.00)
 
„Mai-Käfer- und Bulli-Treffen“ beim Rheingauer Oldtimer-Picknick am 12.05.19 (10.00 bis 15.00)
Erstes „Spotlight“ 2019 zeigt einen Teil der Volkswagen-Historie.
 
„Sternenfunkeln“ beim Rheingauer Oldtimer-Picknick am 14.07.19 (10.00 bis 15.00)
Das zweite „Spotlight“ 2019 ist den historischen Fahrzeugen von Mercedes Benz gewidmet.
 
Das „Wirtschaftswunder“ zu Gast beim Rheingauer Oldtimer-Picknick am 08.09.19 (10.00 bis 15.00)
Das dritte „Spotlight“ 2019 ist historischen Fahrzeugen der 50/60er Jahre gewidmet.
Ob Roller, Motorräder oder Autos aus dieser Zeit, alle sind gern gesehen auf der Sonderfläche des ROP.
 
„Saisonabschied und Abrollen“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick am 13.10.19 (10.00 bis 15.00)
Letztes ROP-Treffen vor der Winterpause der Saison.

 

Wer möchte kann sich beim ROP-Newsletter anmelden. Aktuelle Infos per Mail. Anmeldung auf:
rop-eltville@freenet.de. Abmeldung jederzeit möglich. Nur Name und Email Adresse nennen.

 

Mehr Infos immer hier auf der Internetseite oder auf www.facebook.com/rop.eltville

Euer ROP-Team


Saisonabschluss 2018 oder "Abrollen"

Ja, das war’s, könnte man sagen und sich zufrieden abrollen in die Winterpause.

 

Nein, das machen wir nicht! Erst einmal ein ganz herzliches Dankeschön an Euch alle, die ihr die letzte Veranstaltung genauso wie alle vorherigen ROP-Treffen zu dem gemacht habt was sie waren! Ihr seid es, die die Veranstaltung prägen…ob mit Picknickdeckchen zu zweit in der Sonne liegend, ob in angeregten Diskussionen um die richtige Radkappe, ob die leckere Wurst essend über den glitzernden Rhein schauend oder mit Oldie Freunden ein Gläschen genießend…das alles und noch viel viel mehr ist das Rheingauer Oldtimer Picknick! Ihr seid das Rheingauer Oldtimer Picknick!

 

Auch Petrus hat noch mal alles gegeben, so dass sich das besondere „Flair“ des Platzes mit sommerlichem „Easy-going“ zu einer ganz besonderen Stimmung verbunden hat. Und so ließen die ersten Besucher nicht lange auf sich warten. Ab ca. halb zehn ging es so langsam aber sicher rund auf den beiden Parkplätzen … die bunte Vielfalt an Fahrzeugen, Menschen und manchmal auch Tieren könnt Ihr Euch auf den Fotos ansehen. Bis in den späten Nachmittag hinein war es ein munteres Kommen und Gehen bzw. Rollen :-). Über den Tag verteilt werden schätzungsweise 220 bis 260 historische Fahrzeuge die sonnigen Parkplätze am Rheinufer gefüllt haben.

 

Und natürlich gab es, wie überall auf dem Platz, auch bei uns am ROP-Stand viele interessante Gespräche, einen regen Austausch an Tipps, Anregungen …. oder auch einfach mal ein wertschätzendes Wort. „Last but not least“ sollen hier auch die vielen Geldspenden nicht unerwähnt bleiben, die uns helfen, im nächsten Jahr für den ROP auch mal was Besonderes zu machen.

 

Für all das und die vielen vielen anderen Formen Eurer Unterstützung, Wertschätzung und Verbundenheit nochmals unseren ganz herzlichen Dank!!! Dank auch an all unsere Sponsoren, von denen zwei anwesend waren. Die „Württembergische Versicherung“ mit Anja Merdan und ihrer Kollegin und „Mucke Festbewirtung“ mit seinem Team, die uns allen ein Stück Wiesenstimmung mit ihren Leckereien auf die Fläche gezaubert haben.

 

Für uns war es eine große Freude, Euch bei unseren drei Veranstaltungen in diesem Jahr begrüßen zu dürfen. Doch wie heißt es immer so schön „nach dem Spiel, ist vor dem Spiel“ … und so gehen wir jetzt in die Winterpause, um uns ein paar Überraschungen für das nächste Jahr einfallen zu lassen.

 

Euer ROP-Team

Fotos: Wortwerk Sowa und Joachim C. Deutenberg


Das große „Abrollen“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick am 14.Oktober in Eltville am Rhein
 
Nach der kleinen Urlaubspause im August hat auch das zweite Rheingauer Oldtimer Picknick am 9. September mit seinem ersten Spotlight „American Dreams“ große Resonanz gefunden (Daten, Fakten und Bilder hierzu finden Sie auf der ROP-Homepage und Facebook-Seite).
 
Am Sonntag, den 14.10.18 steht ab 10 Uhr nun der „Saisonabschied“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick an. Beim „Abrollen“ in die Winterpause sind wie immer ausdrücklich alle Arten und Marken von Oldtimern willkommen. Und – da der Name schließlich auch Programm ist - ist es natürlich sehr gern gesehen, wenn die Teilnehmer ihr eigenes Picknick mitbringen. Zum „Saisonabschied“ hat sich dieses Mal zudem ein örtlicher Caterer angekündigt, der mit kleinen Leckereien und Getränken mit für das leibliche Wohl sorgen wird. Erfahrungsgemäß ist der Andrang der Oldtimer-Freunde und historischen Fahrzeuge auf der Abschlussveranstaltung groß – früh da sein lohnt sich also.
 
Die beiden Initiatoren Udo Berghäuser und Reinhard Kühn freuen sich sehr auf das kommende Treffen und über die insgesamt große Resonanz und Unterstützung in dieser für das Rheingauer Oldtimer-Picknick ersten Saison.
 
„Ein schönes Beispiel dafür, dass kleine Dinge große Wirkung haben können, ist der seit unserem Treffen im September gegen eine kleine Spende (3 EUR) erhältliche ROP-Autoaufkleber. Er hat sofort regen Zuspruch gefunden und unterstützt nun ein wenig unsere Arbeit im nächsten Jahr“ so Udo Berghäuser. Darüber hinaus konnten sie durch Sponsoren ihre selbst entwickelten Spiegelanhänger (zum Eintragen von Fahrzeugdaten) in Druck geben. Diese spontane Unterstützungsbereitschaft gibt natürlich auch einen kräftigen Motivationsschub für neue Ideen und viel Tatendrang für das nächste Jahr.
 
Da die Idee dieses Jahr sehr gut angenommen wurde, wird es auch 2019 bei drei der Veranstaltungen wieder ein „Spotlight“ zu einem besonderen Themenschwerpunkt geben. Dafür wird im Rahmen des regulären Treffens eine Sonderfläche zur Verfügung gestellt. Neben der Sonderfläche mit dem „Spotlight“ sind ausdrücklich alle Arten und Marken von historischen Fahrzeugen willkommen, ebenso Besucher ohne historisches „Schätzchen“.
 
Hier schon mal die Termine und Themen für 2019 zum Vormerken:
„Anrollen“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick am 14.04.19 (ab 10 Uhr)
 
„Mai-Käfer- und Bulli-Treffen“ beim Rheingauer Oldtimer-Picknick am 12.05.19
Erstes „Spotlight“ 2019 zeigt einen Teil der Volkswagen-Historie.
 
„Sternenfunkeln“ beim Rheingauer Oldtimer-Picknick am 14.07.19
Das zweite „Spotlight“ 2019 ist den historischen Fahrzeugen von Mercedes Benz gewidmet.
 
Das „Wirtschaftswunder“ zu Gast beim Rheingauer Oldtimer-Picknick am 08.09.19
Das dritte „Spotlight“ 2019 ist historischen Fahrzeugen der 50/60er Jahre gewidmet.
Ob Roller, Motorräder oder Autos aus dieser Zeit, alle sind gern gesehen auf der Sonderfläche des ROP.
 
„Saisonabschied“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick am 13.10. (ab 10 Uhr)
Letztes ROP-Treffen vor der Winterpause der Saison.

„American Dreams“ beim 2. Rheingauer Oldtimer Picknick am 9. September

 

Nach der kleinen Urlaubspause im August hat das zweite ROP-Treffen am letzten Sonntag schon vor 9 Uhr die ersten Fahrzeuge auf die Parkplätze am sonnenverwöhnten Rheinufer in Eltville gezogen. Wer sich für den schön warmen Spätsommertag ein schattiges Picknick-Plätzchen sichern wollte, war damit gut beraten. Entspannt ankommen, hier und da schon mal ein bisschen „babbele“ oder sich einfach vom dem besonderen Flair des Platzes mit guter Laune aufladen … was könnte entschleunigender sein? Nach und nach ist dann eine bunte Vielzahl an Oldies (die meisten zwischen
10.00 und 14.00 Uhr) eingetroffen. Trotz weiterer Oldtimer-Veranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet waren über den ganzen Tag verteilt rund 170 historische Fahrzeuge beim ROP, darunter ca. 50 amerikanische „Dream Cars“ von Pickups, Station Wagons, riesigen Sedans mit und ohne Heckflossen bis hin zu Sportwagen der sechziger und siebziger Jahre, für die es eine Sonderfläche gab.

 

Nicht weniger bunt war die markenübergreifende Vielfalt an Oldtimern auf der regulären Fläche: Sie reichte vom
Karmann Ghia, über Käfer und Bullis, verschiedene Mercedes- und Porschemodelle aus den 60er bis 80er Jahren, zweifarbige Borgwards bishin zum BWM Dixi von 1928 oder einem Opel Blitz als Abschleppwagen, um nur einige zu nennen. Viele kamen hier aus der Region, aber es waren auch wieder einige Kennzeichen von weiter her zu sehen.

 

Da zugleich am Sonntag in Eltville auch die Veranstaltung „Genuss am Fluss“ stattfand, kamen zudem über den Leinpfad schätzungsweise 300 Passanten jeden Alters vorbei, die sich auf ihrem Spaziergang die historischen Schätzchen anschauten.

 

Wie angekündigt, wurde an dem Tag auch die prickelnde Auszeichnung an die Gewinner unseres Fotowettbewerbs „Euer abgefahrenstes Oldtimer-Foto“ verteilt, zu dem uns über 30 Einsendungen erreicht haben. Ein Preis ist noch nicht abgeholt worden. Dies kann aber noch bis zum Ende unseres nächsten und für diese Saison letzten Treffens am 14. Oktober bei unserem Orga-Team nachgeholt werden. An diesem Tag findet wie gehabt von 10.00 bis ca. 15.00 Uhr das große „Abrollen“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick in die Winterpause statt. Aus den Erfahrungen der vorangegangenen Veranstaltungsreihe ist der Andrang der Oldtimer-Freunde und historischen Fahrzeuge auf der Abschlussveranstaltung groß – früh da sein lohnt sich also.

 

Übrigens, unsere jetzt im September zum ersten Mal erhältlichen ROP-Autoaufkleber sind sehr gut angenommen worden. Viele Oldie-Freunde haben weit mehr als den dafür erbetenen Obolus gespendet. Ganz herzlichen Dank dafür und auch für jede andere Form freiwilliger Unterstützung wie z.B. das spontane Angebot von Peter Brodt und Frank Tröndle, am letzten Sonntag ehrenamtlich die Autos für die „American Dreams“-Sonderfläche gleich bei der Einfahrt in die entsprechende Richtung zu lotsen. Mit ihrem letztlich mehrstündigen Einsatz haben die beiden nicht nur einen großen Beitrag zu einer entspannten Situation auf den verschiedenen Parkflächen geleistet, sondern uns mit ihrer Solidarität natürlich auch den Rücken gestärkt.

 

Uns bleibt zu sagen: Wir haben das Oldtimer-Treffen am letzten Sonntag rundum sehr genossen und freuen uns riesig auf Euch alle und natürlich Eure Oldtimer und Picknick-Equipments im Oktober! Möge Petrus uns wieder mit seinem sonnigen Gemüt verwöhnen.

 

Euer ROP-Team

 


"American Dreams" im Fokus beim zweiten „Rheingauer Oldtimer Picknick“ am 9. September

 

Nach einer gelungenen Auftaktveranstaltung am 8. Juli mit über 160 Fahrzeugen, vielen bekannten und neuen Gesichtern und in entspannt nostalgischer Atmosphäre geht das Rheingauer Oldtimer-Picknick am 9. September mit"American Dreams" in die 2. Runde.

 

Spätestens seit Steve McQueen 1968 in dem Krimi „Bullitt“ bei einer wilden Verfolgungsjagd mit einem Mustang Fastback schwarze Reifenspuren auf den Straßen von San Francisco hinterließ, ist dieser amerikanische Ford auch hier bei uns bekannt.

 

Er ist nur ein Beispiel für die große Vielfalt der "American Dreams", die die Oldtimer-Geschichte jenseits des großen Teichs prägen. Das Rheingauer Oldtimer-Picknick, mit den beiden Organisatoren Reinhard Kühn und Udo Berghäuser, möchte sie am 9. September mit einem „Spotlight“ besonders ins Blickfeld rücken. Für diese Fahrzeuge wird im Rahmen des regulären Treffens eine Sonderfläche zur Verfügung gestellt.

 

Ob nun mit „Dream Cars“ wie z.B. einem Ford T, einem Cadillac oder Jeep, alle sind herzlich eingeladen, das kommende ROP mit einem Stück amerikanischer Zeitreise zu bereichern. Wer mag, kann passend zur Ära seines Fahrzeugs stilecht gekleidet kommen, auch stilechte Ausstattungen sind gerne gesehen. Die Autos für die Sonderfläche sollten bitte bis spätestens 10.30 Uhr dort eintreffen.

 

„Wenn die Idee gut angenommen wird, möchten wir in Zukunft gern mit den „Spotlights“ hier und da verschiedene Themenschwerpunkte bei den ROP-Treffen setzen", so die beiden Organisatoren. Neben der Sonderfläche mit dem „Spotlight“ sind ausdrücklich alle Arten und Marken von historischen Fahrzeugen willkommen, ebenso Besucher ohne historisches „Schätzchen“.

 

Auf der ROP-Veranstaltung im September wird es zudem noch ein kleines „Flashlight“ geben: die Gewinner des Fotowettbewerbs – an dem man sich noch bis zum 26. August beteiligen kann – werden mit einer prickelnden Überraschung prämiert.

 

Wie der Name „Rheingauer Oldtimer-Picknick“ (ROP) schon andeutet, sorgen die Teilnehmer der Treffen selbst für ihre Verpflegung oder können die örtliche Gastronomie besuchen. Für Toiletten ist vor Ort gesorgt.

 

Das große „Abrollen“ des Rheingauer Oldtimer-Picknick in die Winterpause findet am 14. Oktober wie gehabt von 10.00 bis ca. 15.00 Uhr statt. Nicht zuletzt aus den Erfahrungen der vorangegangenen Veranstaltungsreihe werden hierzu sehr viele Besucher erwartet.

 

Euer ROP - Team

 

(Foto: Uwe Brilmayer)

 

 

 


ROP-Fotowettbewerb

 

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ heißt es im Fußball so schön. Trifft irgendwie auch auf uns zu – kaum ist die Fußball-WM vorbei, da denkt man auch schon wieder ans nächste Picknick :-)

 

Unser zweites Rheingauer Oldtimer Picknick am 9. September wirft bereits seine Schatten voraus. Noch ein bisschen hin, aber ein paar wunderbare Sommerwochen, die sich prima für einen kreativen Foto-Wettbewerb anbieten.

 

Lust mitzumachen? Dann mailt uns einfach Euer abgefahrenstes Oldtimer-Foto, egal ob mit oder ohne Euch auf dem Bild, mit Eurem Vierbeiner, in einer ungewöhnlichen Situation oder, oder … Hauptsache schrill! Sendet die Fotos bis spätestens Sonntag, 26. August 2018 an:

rop-eltville@freenet.de

 

Die 3 außergewöhnlichsten Fotos werden dann auf der nächsten ROP-Veranstaltung am 9. September mit einer prickelnden Überraschung prämiert.

 

Euer Einverständnis vorausgesetzt, nehmen wir Eure Kontaktdaten (Vorname/Name/Email Adresse) danach gern in unseren Newsletter-Verteiler auf. Wer das nicht möchte, bitte gleich in der E-Mail zum Foto-Wettbewerb vermerken. Wir löschen dann die Daten sofort nach dem Wettbewerb wieder.

 

Bis zum Wiedersehen wünschen wir Euch allen noch eine entspannte Sommerzeit und freuen uns schon riesig auf Eure Fotos.

Euer ROP-Team

 

 

 


Erstes „Rheingauer Oldtimer Picknick“ in Eltville

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ... (Hermann Hesse)“.

 

Strahlendes Sommerwetter, ein laues Lüftchen und heiteres Blau wie an der Côte d'Azur – schöner hätte das erste „Rheingauer Oldtimer Picknick“ am 8. Juli in Eltville nicht starten können. Das lockte dann auch schon gegen 9 Uhr (also rund eine Stunde vor dem offiziellen Beginn des Treffens) die ersten Oldtimer auf die beiden Parkplätze am Rheinufer. Rasch stieg dann im Laufe des Vormittags die Zahl der Teilnehmenden an. Selbst nach dem offiziellen Ende um 15 Uhr kamen immer wieder noch „Nachzügler“ von einem der vielen anderen Feste und Events in der Umgebung zumindest noch auf ein kurzes „Benzingespräch“ vorbei.

 

Es werden insgesamt ca. 160 historische Fahrzeuge da gewesen sein – vom Motorrad über den komplett ausgestatteten VW Camping-Bulli und Vorkriegsfahrzeuge bis hin zum Youngtimer. Viele kamen hier aus der Region, aber es waren auch einige Kennzeichen von weiter her wie z.B. aus Siegen, Alzey, Friedberg, Köln oder Heidelberg zu sehen. Das freut uns als Organisatoren natürlich sehr. Ein Genuss der besonderen Art war neben den „historischen Schätzchen“ die kleine aber feine Vielfalt an stilechten Picknick-Equipments – die 3 originellsten bzw. das in seiner stilechten Gesamtheit ausgefallenste wurden bei einem kleinen Wettbewerb mit einer prickelnden Überraschung prämiert. Und natürlich gab es in diesen Picknick-Körben und auf den -Decken auch allerlei selbst mitgebrachte Köstlichkeiten. Entschleunigung pur in entspannter nostalgischer Atmosphäre.

Für uns als Initiatoren war es eine große Freude, diesen Tag des Neuanfangs zusammen mit Euch in so bunter Vielfalt genießen zu können. Das in vielen persönlichen Gesprächen oft geäußerte Feedback „Schön, dass das Oldtimer-Treffen hier weitergeht“ bestärkt uns wohltuend darin, auch in Zukunft mit Herzblut an der regelmäßigen Fortführung der Veranstaltung zu arbeiten.

In diesem Sinne freuen wir uns schon riesig auf die beiden noch folgenden Treffen mit Euch in diesem Jahr am 9. September und 14. Oktober. Aktuelle Infos und natürlich auch Fotos von den Treffen findet Ihr immer hier.

 

Euer ROP-Team

 


„Rheingauer Oldtimer-Picknick“ (ROP) startet am 8. Juli in Eltville am Rhein


Nachdem Stéphane Scat die beliebten „Rheingauer Benzin-Gespräche“ Anfang April nach 9 Jahren beendet hatte, war bei den eingefleischten Fans nie ganz die Hoffnung geschwunden, die Treffen könnten möglicherweise in anderer Form eine Fortsetzung finden. Dieses Körnchen Hoffnung trägt nun Früchte.

 

Die Oldtimerfreunde Udo Berghäuser und Reinhard Kühn haben sich der Sache angenommen und  in den letzten Wochen mit Herzblut daran gearbeitet, dass ein lockeres Oldtimertreffen auf den Parkplätzen am Rheinufer in Eltville fortgeführt werden kann. Dazu führten sie Gespräche mit Ämtern, holten Genehmigungen ein und regelten Organisatorisches. Nun können die beiden Initiatoren ihre Freude mit allen Oldtimer-Fans in der Region teilen: Die Oldtimertreffen werden weitergehen. Die neue Veranstaltungsreihe heißt „Rheingauer Oldtimer-Picknick“ (ROP) und wird, wie bisher, von 10.00 bis ca. 15.00 Uhr stattfinden. Wie der Name schon andeutet, sorgen die Teilnehmer selbst für ihre Verpflegung oder können die örtliche Gastronomie besuchen.

 

In diesem Jahr sind noch 3 Veranstaltungen, und zwar am 8. Juli, 9. September und  14. Oktober, geplant. „Wir hoffen bei unserer Eröffnungsveranstaltung im Juli viele der Oldtimerfreunde begrüßen zu können, die sich die Weiterführung dieses lockeren Treffens gewünscht haben“, so Udo Berghäuser und Reinhard Kühn. Nächstes Jahr wird es zusätzlich zu 2018  jeweils am zweiten Sonntag im April und Mai noch ein Treffen geben. Im Juni und August 2019 werden keine Veranstaltungen stattfinden.

 

Bei Fragen oder Anregungen senden Sie eine E-Mail an:

rop-eltville@freenet.de oder besuchen Sie die Internetseite: www.rop-eltville.de.

Die Facebook-Seite " Rop Eltville" ist auch am Start. Veranstaltungsort:

65343 Eltville, Josef-Hölzer Str., die zwei großen Parkplätze am Rheinufer.